Mein erstes Skitourrennen

In der ersten Kurve

In der ersten Kurve

Am 25.1.15 habe ich bei meinem erstem Skitourennen mitgemacht. Ich startete (wie alle anderen Starter auch) in einen Massenstarterfeld. In der ersten Kurve war ich auf Platz 2. Als ich bei der ersten Anfellpassage war war ich hinter (fast) allen Kurze-Strecke Läufern. Als erstes ging es ca. 15 Minuten einen relativ flachen Weg hinter. Nach einer ca. eineinhalb minütigen Fell Abfahrt hieß es Anstieg. Weiter mit Mein erstes Skitourrennen

Nicht Letzter!

Erztrophy 2014 – Österreichische Staatsmeisterschaft

Wieder mal recht kurzfristig entschieden und zur Erztrophy 2014  am Hochkeil, unterhalb des Hochkönigs angemeldet.  Eine Woche vor den Europameisterschaften war das Österreichische Staatsmeisterschaft und zugleich die letzte Möglichkeite für die Österreicher sich für eben die Europameissterschaft zu qualifizieren.

Staatsmeisterschaft

Staatsmeisterschaft

Am Tag zuvor fand mit der Snowleopard Trophy bereits das Rennen für die Hobbyklasse statt – sicher wäre ich da besser aufgehoben gewesen, aber mit gerade 600 Hm Aufstieg war mir das die Fahrerei nach Bischofshofen nicht wert. Die Erztrophy bot auch auf der verkürzten Strecke immerhin knapp 1.300Hm. Zusammen mit dem angesagten schlechten Wetter war also zu erwarten, dass sich das mittlere Leistungsniveau a bisserl weit oben befindet. Umso mehr galt der Vorsatz, nicht Letzter zu werden. Weiter mit Nicht Letzter!

2013 – das hört ja gut auf. Und fängt doch besser an!

Alpennordseitig lässt der Winter auf sich warten. Zum Jahreswechsel zwei Wochen Urlaub und über Weihnachten Südstau mit über 1m Neuschnee in den Südstaulagen. Endlich mal wieder mit dem Bus nach Bivio fahren und Skitouren im frisch verschneiten Hochgebirge gehen. Powder und Sonne. Und paar Tage später zum Laserzlauf nach Lienz. Doch alles anders…

Zweimal verkürzt, aber stattgefunden

Zweimal verkürzt, aber stattgefunden

Weiter mit 2013 – das hört ja gut auf. Und fängt doch besser an!

Leidenschaft

Gestern in den Nordalpen 5-15cm Neuschnee, “mein” Talkessel hat bestimmt mehr abbekommen. Stand nicht letztes Wochenende der Mond schon hoch und brachte helle Nächte?
Morgen ist Vollmond, bis dahin verziehen sich die Wolken. Der Plan steht.

eppzirler_mond_022_v1_small

Mondscheinskitour! Weiter mit Leidenschaft

Hecher Speed Up 2013

Rainer hatte 2 Jahre  auf mich eingeredet , diesen Herbst war es dann soweit: Aus verschiedensten Ecken klaubte ich mir eine einigermassen konkurrenzfähige Ausrüstung für Skitourenrennen zusammen.Nicht, dass ich mir ausrechnete, mich vorne platzieren zu können, aber irgendwie reizvoll erschien mir die Sache schon: Mitlaufen, schauen was geht und Spaß haben.

Kaum Schnee im Gelände

Kaum Schnee im Gelände

Bei der momentanen Schneelage verpasst man keine Powder Tage und so war der Hecher Speed Up ein tiptop Einstand in das Reich der Abartigen: ~300Hm rauf, Abfahrt und wieder 600Hm rauf zum Ziel… Weiter mit Hecher Speed Up 2013

Das war und ist der Winter

Die Eisheiligen stehen vor der Tür, draussem dauerregnets, morgen schneit es wieder bis auf 1.600m, die ersten sechs Radrennen liegen hinter mir – Zeit, endlich mal den Winter revue passieren zu lassen.  Weil es ja doch immer das gleiche Spiel vom raufsteigen und runterfahren ist, schreib ich etwas weniger und pack hier nur das ein oder andere Foto rein.

winter_13_01

Zumal nicht wenige der Touren etwas abseits der Skitourebautobahnen lagen und ich es hier so halte, wie es Falko einmal besang: “Ich bin ein Egoist”. Sprich, ich bin etwas

Weiter mit Das war und ist der Winter

Die Schatten ausgemacht

Der Nordstau ist zu Ende, ein Zwischenhoch schiebt sich an die Alpen, eisige Temperaturen und langsam sollte der Schnee ausreichend sein. Aber was passt nicht in den Plan? Die Arbeitswoche. Fürs wochenende ist wieder warme Westlage angesagt. Super. Vorsichtshalber aber mal die Ski ins Auto gepackt  und tatsächlich komme ich mittags weg. Ziel ist der Standardgipfel Scharfreuter, der unter der Woche  schon ge-, aber noch nicht zerspurt sein dürfte.

Gesten so ähnlich wie im Januar...

Weiter mit Die Schatten ausgemacht

Ostern…

“…Jetzt is scho fast a Monat her,…” heisst im “Der Watzmann”. Noch nicht ganz ein Monat, aber doch schon gut zwei Wochen ist Ostern nun vorbei. Bevor schon wieder Weihnachten ist, ein paar Zeilen zum Osterwochenende.

Karfreitag und Karwendel: Das passt zam

Skitour, MTB und Rennrad galt es zusammenzubringen, und irgendwie blieben wir im Karwendel-Camp in Scharnitz hängen. Weiter mit Ostern…

Lisenser Villerspitze

4.000m Verfolgung auf der Bahn sind was anderes als >1.000 Hm Skitour zu gehen. Den Franz warne ich vor, dass er wohl recht warten werden muss. Die beine tun noch weh, aber am Samstag gehts nochmal ins Sellrain auf die recht selten begangene Lisenser Villerspitze.

Selten begangen und ein toller Skiberg

Oberhalb des . . . → Weiter: Lisenser Villerspitze

Leutascher 3 Tor Spitze

im ganzen Winter erst vier Skitouren gegangen – nach der WM sollte das nachgeholt werden. Den ersten Neuschnee nutzte ich noch mit Lorenz auf der Piste, für das Ende der Woche konnte ich meine mutter gewinnen Andrea und mir den Rücken für eine Tour frei zu halten. Herzlichst Gedankt hierfür!

Beim Franz und in . . . → Weiter: Leutascher 3 Tor Spitze